Küchengarten und Kräuter Gartendeko 

Es gibt 47 Artikel.

Den Küchengarten mit Deko im Garten perfekt in Szene setzen

Wäre es nicht schön, im eigenen Garten Obst, Gemüse und frische Kräuter anzupflanzen? Anstatt in den Supermarkt gehst Du einfach in Deinen eigenen Garten. Mit einem Küchengarten von früher hat der heutige allerdings nur noch wenig gemein. Er ist kleiner und nicht mehr dafür da um Dich z...

Den Küchengarten mit Deko im Garten perfekt in Szene setzen

Wäre es nicht schön, im eigenen Garten Obst, Gemüse und frische Kräuter anzupflanzen? Anstatt in den Supermarkt gehst Du einfach in Deinen eigenen Garten. Mit einem Küchengarten von früher hat der heutige allerdings nur noch wenig gemein. Er ist kleiner und nicht mehr dafür da um Dich zu ernähren, sondern vielmehr aus Lust am Gärtnern und der Freude am Ernten. Die passende Deko für den Garten findest Du bei uns dazu.

Dein moderner Küchengarten besteht nicht wie früher nur aus ein paar praktische Beeten, sondern ist auch optisch ansprechend. Gestaltest Du ihn dekorativ und nützlich zugleich, kannst Du Dich doppelt an Deinem Garten freuen. So gibt es auch zahlreiche essbare Blumen, die bunte Farben in Deinen grünen Küchengarten bringen. Ein wichtiger Tipp ist nebenbei, dass Du es nicht mit der Menge an Pflanzen übertreibst. Du darfst die Arbeit nicht unterschätzen, die Dein Nutzgarten mit sich bringt.

Der perfekte Ort

Wichtig ist, dass Du einen möglichst geschützten und sonnigen Standort aussuchst, ansonsten wachsen Deine Pflanzen nicht gut. Wichtig ist es auch bei der Gartengestaltung zu beachten, dass Wasser in der Nähe ist. Deinen Garten musst Du häufig gießen, da ist es sehr nützlich, beispielsweise ein Teich, eine Regentonne oder einen Brunnen neben Deinem Beet zu haben. Hochbeete sind hier ein besonderer Tipp. Sie erleichtern Dir das Gärtnern, da Du Dich im Stehen um Deinen Küchengarten kümmern kannst.

Hast Du nicht ganz so viel Platz, kannst Du auch Deinen eigenen kleinen Küchengarten auf Deiner Terrasse oder Balkon anlegen. Gerade frische Kräuter lassen sich hier super in einem großen Topf anpflanzen. So hast Du das ganze Jahr eine große Auswahl an frischen Kräutern. Im Winter holst Du Deine Töpfe zu Dir ins Haus und hast nun einen Indoor-Kräutergarten. Hier ist es auch von Vorteil, wenn Du für Deine Küchenkräuter ein sonniges Plätzchen, wie zum Beispiel eine Fensterbank, suchst.

Welche Pflanzen brauchst Du?

Generell gilt, dass Du natürlich nur das anbaust, was Dir auch schmeckt! Je nachdem, welche Küche Du besonders magst, suchst Du Dir die passenden Pflanzen aus. Wenn Du gerne die mediterrane Küche magst, eignet sich zum Beispiel der Anbau von Tomaten, Basilikum, Oregano und Rosmarin.

Damit es in Deinem Garten besonders gut gedeiht, sind Bienen, Insekten und andere Nützlinge sehr wichtig. Wenn Du Deinen Garten zum Beispiel bienenfreundlich gestaltest, werden Deine Gewächse besser bestäubt. Das ermöglicht Dir eine besonders große Ernte. Über Kräuter wie Thymian, Lavendel und alle Arten von Salbei freuen sich besonders Bienen, da sie als Nahrungsquelle für sie dienen. Generell ist es gut, wenn es in Deinem Garten Nistplätze für Insekten gibt. Neben dem klassischen Bienenhotel eignet sich auch morsches Holz, trockene Mauern oder sandige Böden.

Kräuter im Garten

Die Auswahl an verschiedenen Kräutern ist fast unerschöpflich. Ein Tipp ist es darauf zu achten, dass Du andere Kräuter als Du im Supermarkt bekommst, anpflanzt. Über diese freust Du Dich besonders, wenn sie in Deinem Garten wachsen. Kräuter lassen sich auch hervorragend trockenen. So kannst Du auch im Winter Deine eigenen getrockneten Kräuter verwenden.

Außerdem ist es gut zu wissen, welche Kräuter gut nebeneinander wachsen. Dill, Schnittlauch und Petersilie sind beispielsweise gute Nachbarn, die sich gegenseitig beim Wachsen fördern. Zitronenmelisse und Basilikum solltest Du dagegen lieber nicht direkt nebeneinander pflanzen. Die beliebtesten Küchenkräuter sind Basilikum, Rosmarin und echter Salbei (Salvia officinalis).

Bei so vielen Kräuter verliert man leicht den Überblick, deshalb gibt es die passende hilfreiche Deko, Kräuterschilder! Diese Gartendeko sieht zum einen wunderschön aus und hat zudem noch einen praktischen Nutzen. Für jede Deiner Pflanzen gibt es ein individuelles Schild aus Metall mit einer Edelrostpatina. Du ordnest sie den passenden Kräutern zu und hast somit immer die optimale Übersicht über Deine Gartenanlage. Das Material Edelrost macht Deine Deko sehr lange haltbar. Sie ist außerdem wetterfest und kann ganzjährig in Deinem Küchengarten bleiben.

Der Name ist aus Deinem Schild gestanzt, somit musst Du Dein Schild nicht selbst mit einem Stift beschriften. Das hat den Vorteil, dass die Schrift nicht verschmieren oder im Laufe der Zeit verblassen kann! Das Kräuterschild lässt sich außerdem mit einem Hängestab aus Rost erweitern. Diesen Stab kannst Du in die Erde stecken, wodurch Deine Deko besonders gut sichtbar wird. Dein Pflanzenstecker gibt Deinem Kräutergarten nochmals ein ganz anderes Aussehen.

Immer frisches Obst und Gemüse

In Deinem Obst- und Gemüsegarten ist es wichtig, dass Du die verschiedenen Zeitpunkte der Aussaht kennst. Im Frühjahr kannst Du zum Beispiel schon Salat und Erdbeeren anbauen. Frischer und mit mehr Aroma als aus dem eigenen Garten, kann ein Salat nicht sein. Tomaten ist es im Frühjahr noch zu kalt, diese pflanzt Du lieber erst nach den Spätfrösten an.

Gut für Dein Beet ist es, wenn Du eine Mischkultur anlegst. So kannst Du zum Beispiel Küchenkräuter zwischen Gemüsepflanzen anbauen. Eine Mischkultur ist zum einen gut für die Gesundheit des Bodens und schützt zum anderen auch vor Schädlingen und Krankheiten. Hier gilt genauso wie bei Kräutern, dass Du darauf achten solltest, welche Gewächse gut nebeneinander wachsen. Gemüsepflanzen aus derselben Familie sollten beispielsweise nicht direkt nebeneinander gepflanzt werden.

Eine schöne Idee der Gartendeko ist es, kleine rostige Skulpturen und Figuren in Deinem Küchengarten zu platzieren. Eine kleine Feen-Skulptur, die beispielsweise zwischen den Erdbeeren sitzt, zaubert Dir bei der Gartenarbeit stets ein Lächeln aufs Gesicht. Die kleinen Deko-Objekte sehen zum einen dekorativ aus und sind gleichzeitig eine Motivation beim Gärtnern!

Mehr
Zeige 1 - 24 von 47 Artikel