Barock Deko 

Es gibt 79 Artikel.

Barock Deko aus Edelrost - eine extravagante Gartendeko

Du möchtest einen Garten ganz im Stil des Schloss Versailles? Dann brauchst Du unbedingt eine barocke Gartendeko. Die Dekoration zeichnet sich durch geschwungen Formen, Blüten und Ranken aus, alles im Barock soll luxuriös und üppig wirken. Rostige Skulpturen, Springbrunnen und elegant zuges...

Barock Deko aus Edelrost - eine extravagante Gartendeko

Du möchtest einen Garten ganz im Stil des Schloss Versailles? Dann brauchst Du unbedingt eine barocke Gartendeko. Die Dekoration zeichnet sich durch geschwungen Formen, Blüten und Ranken aus, alles im Barock soll luxuriös und üppig wirken. Rostige Skulpturen, Springbrunnen und elegant zugeschnittene Hecken sind hier nur ein paar Beispiele der barocken Gartengestaltung.

Blickt man in die Geschichte, sieht man, dass im frühen 17. Jahrhundert der Barockgarten in Frankreich seinen Ursprung hat. Ludwig der XIV., besser bekannt unter dem Namen "der Sonnenkönig", ließ zu dieser Zeit den Schlosspark von Versailles anlegen. Dieser Schlossgarten gilt als das Vorbild für einen Garten im Barock-Stil. Etliche Schlösser in ganz Europa ahmten ihm nach und begannen ebenfalls, sich einen barocken Garten anzulegen. Zum ersten Mal wurde im Barock die Gartengestaltungskunst mit anderen Gattungen der Kunst gleichgesetzt.

Die Gestaltung Deines barocken Gartens

Im Prinzip ist der Barockgarten eine Weiterentwicklung des Renaissancegartens. Großer Wert wird auch in der barocken Gartenkunst auf geometrischen Formen und symmetrische Achsen gelegt. Das Ziel ist es, die Natur zu beherrschen und sie ganz nach Deinem Willen zu gestaltet. Im Barock war dies eine Art der Machtdemonstration. Das Schloss, die Natur und der Garten sollten sich zu einem Gesamtkunstwerk ergänzen.

Ein Barockgarten orientiert sich an der Gestaltung einer Parkanlage, deren Architektur genau geplant wird. Von Deinem Haus aus verlaufen die Wege auf Achsen, die gerne auch parallel zueinander sind. Mit Natursteinplatten kannst Du beispielsweise die langen Wege eines Barockgartens imitieren.

Im Barockgarten steht die Symmetrie im Mittelpunkt. Alles das, was sich auf der einen Seite Deines französischen Gartens befindet, sollte sich auf der anderen Seite genauso widerspiegeln. In die Mitte Deines Barockgartens kannst Du einen Brunnen oder noch besser einen Springbrunnen platzieren. Auf diesen fällt der Blick, wenn Du auf Deinen Wegen spazierst. Ein Springbrunnen ist ein besonders beliebtes Gestaltungselement des Barockstils, da er an einen umgedrehten Kronleuchter erinnert.

Die Pflanzen der barocken Gartenkunst

Wuchernde Pflanzen und Bäume findest Du in keinem authentischen Barockgarten. Deine Beete solltest Du lieber sorgfältig bepflanzen. Tulpen, Narzissen oder Stiefmütterchen eignen sich hierfür besonders. Auch auf die Farben der Blumen wird im französischen Garten wert gelegt. Die Farben sind aufeinander abgestimmt, am besten legst Du im Voraus ein festes Farbschema fest. Generell ist der Garten im Barock ein repräsentativer Lustgarten, der zum Spazieren einladen soll!

Buchbäumchen oder sogar eine ganze Buchshecke dürfen auf keinen Fall in Deinem Garten fehlen. Wichtig ist, dass Du Dich gut um Deinen Buchs kümmerst und ihn immer schön in Form hältst. Die Bäume kannst Du beispielsweise rund schneiden. Die Hecke dagegen bringst Du in eine rechteckige Form. Niedrige Hecken werden auch gerne zur Umrandung von Beeten angelegt.

Die Deko in Deinem Barockgarten

In Deinem Barockgarten sollte sich der Luxus und Überfluss widerspiegeln. Figuren, Skulpturen und Säulen sind dafür da, diesen Hauch von Luxus in Deinem Garten zu verbreiten. Wichtig ist auch hier, dass Du die Symmetrie beachtest. Steht beispielsweise ein Engel in der einen Seite Deines barocken Gartens, solltest Du die andere Seite mit demselben Engel dekorieren.

Rostige Deko, die mit edlen Ornamenten oder geschwungenen Formen verziert ist, eignet sich hervorragend für Deine barocke Gartenanlage. Ihr extravagantes und dekoratives Design verkörpert die Art von Luxus, die den Barockgarten ausmacht. Eine Deko-Idee hierbei ist, zwei Säulen aus Edelrost links und rechts neben einem Weg zu platzieren. Gerade wenn Du sie am Anfang des Weges platzierst, begrüßen sie alle Deine Gäste mit einem Hauch von Luxus und Eleganz.

Neben Dekorationen für Deinen barocken Garten, findest Du ebenfalls Ideen zur Dekoration Deiner Wände. Es gibt rostige Bilderrahmen und Herzen im Barocken-Stil, die Du in Deiner Wohnung aufhängen kannst. So kannst Du nicht nur Deinen Garten, sondern auch Deine ganze Wohnung mit barocken Akzenten dekorieren!

Mehr
Zeige 1 - 24 von 79 Artikel